Gum PerioBalance (probiotische Lutschtabletten)

Gum-PerioBalance-probiotische-Lutschtabletten
Anbieter:
Sunstar Deutschland GmbH
PZN:
10032691
Einheit:
30 St Lutschtabletten
UVP:
15,95€³
Ihr Preis:
12,95
Sie sparen:
3,00 € (19%)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sie sparen -19%
Verfügbarkeit:
 Werktags gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
loading...

Produktbeschreibung
  • Enthält Limosilactobacillus reuteri Prodentis – ein patentiertes Bakterium
  • Frischer Minzgeschmack
  • Für Vegetarier geeignet
  • Unkomplizierte Anwendung: Nur 1-2 Lutschtabletten pro Tag

GUM PerioBalance enthält ein patentiertes Bakterium menschlichen Ursprungs mit dem Namen Limosilactobacillus reuteri Prodentis. Dieser Stamm ist einer der wenigen Spezies von Milchsäurebakterien, die sowohl in der Mundhöhle als auch im Darmtrakt des Menschen zu finden sind.

Es hat die Fähigkeit sich an den Speichel und an die Mundschleimhaut anzuheften. Klinische Studien haben gezeigt, dass L. reuteri Prodentis sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, bei empfohlener Anwendung sicher ist.

GUM PerioBalance ist für Vegetarier geeignet.
Jede GUM PerioBalance Lutschtablette mit Minzgeschmack enthält mindestens 200 Millionen lebensfähige L. reuteri Prodentis bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum.
Auch höhere Dosen von L. reuteri Prodentis sind sicher.
Die Anwendung von GUM PerioBalance ist einfach, angenehm und praktisch: täglich 1-2 GUM PerioBalance Lutschtabletten nach dem Zähneputzen langsam im Mund zergehen lassen.

GUM PerioBalance ist ein Nahrungsergänzungsmittel für Menschen, die für Zahnfleischerkrankung anfällig sind. GUM PerioBalance enthält eine patentierte Kombination aus Bakterien die auch im Speichel vorkommen (Lactobacillus reuteri Protentis). Lactobacillus reuteri Prodentis® unterstützen den Kampf gegen die schädlichen Plaque-Bakterien. Durch seine probiotische Wirkungsweise stellt GUM PerioBalance das Gleichgewicht der oralen Mikroflora wieder her und stärkt dabei die natürlichen Abwehrmechanismen des Mundes. Die Plaque-Neubildung, sowie die Besiedelung der Mundhöhle mit pathogenen Bakterien wird gehemmt. Die Wirkung konnte in mehreren wissenschaftlichen Studien bestätigt werden.

Studien zum Thema

Eine signifikante Studie hat belegt, dass das in den Lutschtabletten enthaltene probiotische Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri in der Lage ist, das Gleichgewicht in der Mundhöhle wiederherzustellen und damit Entzündungen zu vermeiden. 

Unser Tipp: bei Schwangerschaftsgingivitis

Die Wirkung von GUM PerioBalance hat sich vor allem bei Schwangerschaftsgingivitis eindrücklich gezeigt. Bei der Einnahme von GUM PerioBalance sollten Sie auf Produkte mit Chlorhexedin verzichten. Zur begleitenden Mundhygiene empfehlen wir:
GUM actiVital Zahncreme

Wem kann GUM PerioBalance helfen?

GUM PerioBalance ist geeignet für Personen mit chronischer Parodontitis und immer wieder auftretender Gingivitis, für Schwangere, Kinder und Jugendliche mit kieferorthopädischen Apparaturen sowie für Menschen mit Diabetes und Osteoporose. Rauchen und die Einnahme von Medikamenten macht das Zahnfleisch anfälliger für Infektionen. Auch in diesen beiden Fällen kann GUM PerioBalance helfen, das Zahnfleisch zu stärken. (Siehe auch Bundeszahnärztekammer - Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Zahnärztekammern e.V.)

Die Einnahme sollte mindestens 30 Tage erfolgen. (Der Inhalt der Packung reicht für 30 Tage.)

Wie ist die Wirkung von GUM PerioBalance?

Periobalance ist eines der sehr wenigen Probiotika, die in der Lage sind, in der Mundhöhle und im Verdauungstrakt des Menschen zu überleben.

Lactobacillus reuteri Protentis stärkt die natürliche Abwehr und stellt das Gleichgewicht der oralen Mundflora wieder her.

Klinische Studien bestätigen: Bei einer Einnahme von Periobalance werden die Plaquebildung unterdrückt und Entzündungen gehemmt.

Hinweis

Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Mundgesundheit und dem Auftreten zahlreicher Krankheiten in anderen Bereichen des Körpers. Mundbakterien können in den Blutkreislauf eindringen und dort transportiert werden. Prävention und die Behandlung von Erkrankungen im Mundbereich sind wichtig und können die Gefahren von Folgeerkrankungen senken.


Wirkstoff
Sonstiges